Lena Westreicher

Die Libelle

Lena Westreicher 2b (2015)

 

Der Clownfisch tretet im Meereszirkus auf,

dafür nimmt er seine Wasserallergie in Kauf,

Denn drunten in dem tiefen Meer,

freun sich alle Fische sehr.

 

Das Seepferdchen schwimmt um die Korallen,

und versucht, dabei nicht auf die Nase zu knallen,

Dort trifft es den Geisterpfeifenfisch,

und die beiden setzen sich auf einen freien Tisch.

 

Sonnenblumenkerne isst sie gern, die Meise,

und bei der Auswahl ist sie sehr leise,

denn dort flattert schon der Spatz,

auf den wartet schon gierig die Katz.

 

Der Regenwurm kriecht durch das Erdenreich,

seiner Meinung nach sind dort alle gleich,

daneben sitzt der Maulwurf blind,

und löst das Kreuzworträtsel geschwind.

 

Der Igel schläft in seinem Blätterhaufen,

eine Decke braucht er sich nicht zu kaufen,

denn warm hat er schon lang genug,

der Winterschlaf vergeht im Flug.

 

Heuer war die Biene fleißig,

der Winter wird dieses Jahr eisig,

die Königin trifft sich heute zu Kaffee und Kuchen,

die Arbeiterinnen müssen den Honigkuchen suchen.

 

Das Eichhörnchen sammelt Nüsse und Laub ein,

das Hauptquartier soll ja flauschig sein,

da schau her - da liegt’s ja faul herum,

wenn’s so weitergeht ist schon wieder ein Jahr um.

 

Der Affe hangelt sich von Ast zu Ast,

den nächsten erwischt er nur noch fast,

schon fällt er runter sieh dir das an!

Wie man nur so ein Trottel sein kann!

 

Der Waschbär sucht in der Mülltonne,

findet jedoch nicht die Sonne,

nur einen Apfel und auch einen Fisch,

das verspeist er genüsslich.